Bittner's Geschenke

Der Friseursalon

Zufriedene und begeisterte Kunden!

Jeder Kunde soll seine Schönheit und Individualität neu entdecken. Dabei möchten wir Ihnen helfen. Jede Frisur ist eine Herausforderung für sich, der wir uns mit Freude und Engagement stellen. Jeder Mensch hat eigene Wünsche, wir hören Ihnen zu und versuchen all Ihre Wünsche zu realisieren.
Jeder ist herzlich Willkommen. Wir freuen uns auf neue Kunden, alte Kunden, kleine und große Kunden, auf die, die mal reinschnuppern wollen und auf die, die gerne wiederkommen. Das ist unser Ziel: zufriedene Kunden, die uns vertrauen, sich wohl fühlen und gerne wiederkommen. Wir haben Spaß an unserer Arbeit, sie werden es merken. Bis zu Ihrem nächsten Termin bei uns!

Ihre Frauke Bittner

60 Jahre Familienbetrieb!

Dieser Friseursalon hat eine lange Geschichte von bereits 60 Jahren.
1952 realisierten Anneliese und Benno Debelts in Eckfleth ihren Traum, sie eröffneten ihren eigenen Friseursalon. 3 Jahre später zogen sie damit nach Colmar um und schließlich weitere 8 Jahre, im Jahr 1963, in die Kirchenstraße nach Brake.
Unter ihrer Leitung wurden dort mehrere Angestellte beschäftigt und neue Friseurinnen ausgebildet. 1973 schloß auch ich im eigenen Familienbetrieb meine Ausbildung erfolgreich ab. Das Frisieren liegt uns im Blut. Danach folgte die Weiterbildung als Friseurmeisterin, um irgendwann einmal den Betrieb meiner Eltern übernehmen zu können und das Familienunternehmen und ihren Traum weiterzuführen.

5 Jahre unter eigener Leitung!

Vor 24 Jahren, im Jahr 1978, zog der Betrieb schließlich ein erneutes und letztes Mal um und so kann ich heute behaupten den Laden bereits seit 2007 erfolgreich in Golzwarden zu führen.
Der Traum meiner Eltern ist auch mein Traum geworden und so versuche ich alle Kundenwünsche zu erfüllen. Friseurin zu sein ist mein Hobby und meine Berufung und auch heute, nach so langer Zeit, macht es mir Spaß als wäre ich noch in meiner Ausbildung.
Das Jahr 2012 ist für mich ein besonderes Jahr und ich hoffe es folgen noch viele weitere, in denen ich meine Berufung ausüben darf.